Money Management

Money Management

bild-8

Der Handel mit binären Optionen ermöglicht Tradern die Chance auf hohe Gewinne. Wie bei jeder gewinnträchtigen Anlage gibt es natürlich auch ein gewisses Risiko. Um die Erfolgschancen zu erhöhen und mögliche Verluste einzugrenzen, sollten sich Händler vorab auch mit dem Thema Money Managementbefassen.

Geldkontrolle als Grundlage für den erfolgreichen Handel

Eine der wichtigsten Aufgaben des Money Managements ist die Kontrolle des für den Handel zur Verfügung stehenden Geldes. Um mit einer bestimmten Strategie Erfolg zu haben ist es wichtig, das zur Verfügung stehende Kapital gezielt und geplant einzusetzen. Damit wird verhindert, dass Trader ihr Geld aufgrund von Emotionen einsetzen, was in vielen zu Verlusten führt. Dazu vergessen Händler ohne Money Management oftmals die Bildung von Rücklagen, welche in bestimmten Situationen von großer Bedeutung sind. Erfolgt der Handel nur aus dem Gefühl heraus werden binäre Optionen eher zum Glücksspiel, was sie eigentlich nicht sind.

Kapital streuen und gezielt einsetzen

Einer der größten Fehler bei binären Optionen ist das gesamte Geld auf eine Option zu setzen (Kapitalschutz). Das Money Management sieht vor, Einsätze auf mehrere Optionen zu verteilen. Dies sollten nach Möglichkeit unterschiedliche Laufzeiten und verschiedene Basiswerttypen besitzen. Des Weiteren sollte nur ein gewisser Anteil des vorhandenen Kapitals auf eine einzelne Option zu setzen.
Maximal zwischen 5 und 10 Prozent des Guthabens in den Kauf einer Option zu investieren. So steht selbst bei mehreren verlustreichen Trades noch ausreichend Geld zum Handeln zur Verfügung.

Realistisch bleiben und nicht aus Langeweile heraus handeln

Zu einem guten Money Management gehört es auch realistisch zu bleiben. Zwar können mit einer einzelnen Option durchaus Renditen von bis zu 500 Prozent erzielt werden, die Regel ist dies jedoch nicht. So ist es deutlich erfolgsversprechender mit kleineren Beträgen zu handeln und damit kontinuierliche Gewinne zu erzielen. Mit dieser Strategie fallen auch mögliche Verluste nicht so hoch aus.
Gibt es über einen gewissen Zeitraum keine Trends werden Trader manchmal ungeduldig und spekulieren auf irgendeinen Basiswert. Dies führt jedoch nur in den seltensten Fällen zu Erfolg. Gleiches gilt auch für das Handeln aus der Langeweile heraus. Schließlich geht es hier um den Einsatz von echtem Geld, sodass Spiel, Spaß und Spannung nicht im Vordergrund stehen sollten. Die Money Management Strategie ist in jedem Fall eine der wichtigsten Börsen Strategien, was Sie für Ihren Erfolg mit einer einfachen Formel, die darauf abzielt, das Risiko zu minimieren, tun können.

Immer der eigenen Strategie folgen und Regeln einhalten

Basis für das erfolgreiche Handeln mit binären Optionen ist die richtige Strategie. Diese sollte sorgsam ausgewählt und strikt eingehalten werden. Besteht Unsicherheit inwieweit eine Order zur gewählten Strategie passt, ist es besser abzuwarten. Sobald die Gefahr besteht, dass eine Regel gebrochen wird, ist es ratsam, eine Pause einzulegen. Anschließend lässt es sich dann mit klarerem Kopf wieder in den Handel einsteigen.
Strategien gibt es beim Handeln mit Aktien sehr viele, die beachtet und genutzt werden können. Es ist zur gleichen Zeit jedoch darauf zu achten, dass das eigene Budget nicht zu sehr belastet wird, um weiterhin aktiv handeln zu können. Zwar sind die meisten erfahrenen Händler mit dem Money Management bereits erfahren, jedoch sind die Anfänger, die eine Handelsplattform in Angriff nehmen meistens überfordert. Sie wissen nämlich nicht genau, wie sie vorgehen sollen und welche Besonderheiten sie beachten müssen. Aus diesem Grund sind nicht nur technische Indikatoren zu beachten, sondern zur gleichen Zeit ist das Money Management als wichtiger Faktor zu analysieren, um das eine Budget dauerhaft stabil zu halten. Beim Money Management gibt es einige Grundregeln, die zu beachten sind. Außerdem sind Analyseverfahren mit dem Money Management zu kombinieren, um die besten Erfolge für sich nutzen zu können.